utahgayfootballleague.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Teetar Bater in Hyderabad, wo Lazer ist

Teetar Bater in Hyderabad, wo Lazer ist

Mumbai diente sowohl als Kulisse als auch als Inspiration für unzählige Hindi-Filme und machte Wahrzeichen wie Marine Drive, das Gateway of India und Juhu Beach so ikonisch wie die Freiheitsstatue.

In diesen vierzehn Tagen soll ein multidisziplinäres Projekt namens Cinema City die vielfältigen Möglichkeiten untersuchen, mit denen Filmemacher Mumbai romantisiert und mythologisiert haben, um eine Metropole zu schaffen, die nur auf der Leinwand existiert. Eine Vorschau auf einige der für das Projekt in Auftrag gegebenen Filme wird am 16. August im Nationalen Zentrum für darstellende Künste gezeigt. Die Veranstaltung zeigt sechs Kurzfilme und eine interaktive Karte des Pila House-Gebiets im Zentrum von Mumbai. In Sin City geht Shrikant Agawane gegen Orte der Filmkriminalität vor.

Agawane besucht in den Filmen der 1970er Jahre die beliebtesten Jagdgebiete der Gangster erneut, von Dharavi bis zu den Stränden von Juhu und Vervosa. Agawane interviewt Schriftsteller und Fischer, die am Meer leben, und entdeckt, dass die Filme oft von Real inspiriert wurden. Kindheitserinnerungen bewegten Agawane dazu, Sin City zu machen. In Hast du vom Kino geträumt? Die Liste erstreckt sich bis Bhiwandi. Kishore kombiniert Clips aus Spielfilmen und Dokumentarfilmen der Filmabteilung, Interviews, Aufnahmen von Menschen, die sich anstellen, um Filme anzusehen, und wechselnde Landschaften in Mumbai.

Do Rafique erkundet eine Besessenheit sowohl für Mumbai als auch für die Filme. Der Fotograf und Filmemacher Rafeeq Ellias interviewt seinen Namensvetter, Journalisten und Amateurhistoriker Rafique Bagdadi.

Das Pila House steht im Mittelpunkt einer Multimedia-Präsentation, die von a. Beeinflusst Mumbai die Filme oder hat das Kino eine imaginäre Stadt geschaffen?

Das Multi-Arts-Projekt Cinema City bietet einige Hinweise, berichtet Nandini Ramnath. Die Installation bietet eine interaktive Anleitung zu den verdeckten und offenkundigen Freuden von Pila House. Shivkumar sagte, die Karte des Pila-Hauses sei, wie mehrere andere Projekte im Rahmen von Cinema City, in Arbeit. Die Karte werde erweitert, sobald neue Daten eingehen, sagte er.

Es werden auch Karten von anderen Stadtteilen erstellt, die zum Filmemachen beitragen, wie Goregaon, wo sich Film City befindet, und Kandivali, wo mehrere Filmprofis leben. Für Shivkumar ist Cinema City neben der Aufregung, die mit der Möglichkeit verbunden ist, seine Architekturausbildung mit seiner Leidenschaft für das Kino zu verbinden, auch die Veränderung, multidisziplinär zu arbeiten. Dutta sagte, dass die Natur des Kinos selbst einen vielschichtigen Ansatz erfordert.

Die NCPA-Veranstaltung markiert den Beginn einer ehrgeizigen Programmliste. In der Pipeline befindet sich unter anderem eine Fotoausstellung über die Art und Weise, wie Filme in Malegaon gezeigt werden - Projektionisten bauen Zelte auf und zeigen Filme in ihnen. Siehe Andere Filmvorführungen. Pila-Fieber Eine Karte mit den verschiedenen Arten von Einrichtungen im Pila-Haus 7. - 20. August 2009 www. Sie servieren auch eine große Auswahl an internationalen Lebensmitteln und Zutaten, frischem Brot, grünem Gemüse und Kräutern.

Wir haben kürzlich Sandwiches mit den Namen Anything, Something and Everything hinzugefügt. Mo-Do 9. Schreiben Sie an tuttobene. Fusion Folk Swarathma Schemata und Texturen. Seine neueste Serie heißt Pandits of India. Von So 16. August 11 bis 23 Uhr. Mundhwa Road, Koregaon Park 98502-07354. Fr 7. August, 20 Uhr 10. Eintrag Rs 100. Braganza hat kürzlich nach seinem ersten Unternehmen, dem Opus Bangalore, das Opus Pune eröffnet. Der Veranstaltungsort in Pune ist nicht nur für sein Essen und Trinken bekannt geworden, sondern auch, weil er eine Plattform für aufstrebende Musiker geschaffen hat.

Sie präsentieren eine Mischung aus klassischem Jazz, Swing und Funk. Siehe Swarathma für die Adresse. Fr 14. August, 20-10 Uhr. Bhagat arbeitet gerne mit Acryl auf Leinwand in leuchtenden Farben. Swarathma Die in Bangalore ansässige Folk-Fusion-Band Swarathma ist bekannt für ihre Fusion zeitgenössischer indischer Volksmusik mit Rock, Carnatic und Jazz. Sie wird von Suyog Kundalkar am Harmonium und Bharat Kamat an der Tabla begleitet.

Fr 7. August 6. Gandharva Swargandha wurde gegründet, um neue Talente im Bereich Marathi Natyasangeet, Marathi Light Classic Music, Kathak und Ghazals zu fördern. Su-Darshan Rangamanch. Siehe Sumiran für Adresse. Sa Aug 8 6. Theater Savlya Regie: Pradeep Vaidya. Chetan Datar. Das Maharashtra Cultural Center präsentiert Savlya Shadows, ein Marathi-Stück über drei junge Frauen aus einer kleinbürgerlichen Familie, die versuchen, sich mit dem Leben auseinanderzusetzen, nachdem ihre Mutter Selbstmord begangen hat und ihr Vater sie verlassen hat.

Montag, 10. August, 19 Uhr. Spendenpass Rs 40 verfügbar eine Stunde vor der Show. Anifest India hofft, die Kunst wieder in die Animation zu bringen, berichtet Suhani Singh. Die indische Animationsindustrie ist seit Mitte der neunziger Jahre in alle Richtungen gewachsen, hauptsächlich aufgrund der Einnahmen aus der Erstellung von Werbespots und aus Projekten, die von Hollywood-Studios ausgelagert wurden.

Indische Animatoren haben sich jedoch als geschickter darin erwiesen, Aufgaben zu erledigen, mit denen jemand anderes begonnen hat, als etwas Neues von Grund auf neu zu erstellen. Der kommerzielle Erfolg hat sich über die kreative Erfüllung ausgewirkt, wie die mittlere Qualität der indischen Animationsfilme in voller Länge zeigt, die in den letzten Jahren auf die Bildschirme gekommen sind, wie Bhaggmati, My Friend Ganesha oder Roadside Romeo.

Währenddessen verdienen Animationsfilme aus Hollywood wie Monsters Vs Aliens und Ice Age 3 an der Abendkasse viel Geld. Anifest zeigt Filme von Studios, Fachleuten und Studenten und möchte Animation eher als Kunstform als als Einnahmequelle betrachten. An der Spitze des diesjährigen Lineups steht Nate Wragg, der Schöpfer des Abspanns des berühmten Animationsfilms Ratatouille.

Wragg wird seine Erfahrungen vier Stunden lang präsentieren und die Bedeutung von Art Direction, Charakterdesign und Vorproduktion in Animationsfilmen beleuchten. E und Kung Fu Panda. Die Branche hat wenig Ideen, und die indische Mythologie ist die Quelle, aus der die meisten Filmemacher stammen. Ich bekomme die Charakterdesigns, die Storyboards, die Farbpalette, die Dialoge und alle Daten. Ich muss nur animieren und zurückschicken.

Wichtig ist, dass wir Zeit geben, um unsere eigenen Geschichten zu erzählen. Davon haben wir nicht genug getan. Die Werbebranche und Musikkanäle haben Animatoren viele Möglichkeiten gegeben, mit Stilen zu experimentieren. Printed Rainbow wurde 2006 bei den Festspielen in Cannes gezeigt und mehrfach ausgezeichnet. Kumaresh und Khurana sind Superhelden, ein Live-Action-animierter Film, der sicher sein wird, dass die Zuschauer voraussichtlich später veröffentlicht werden, beeindruckt von den Werken dieses Jahres.

Das Anifest India beginnt am Donnerstag August mit dem Druck, die Anforderungen von 13 zu erfüllen. Er hatte damals keine Ahnung, dass er tatsächlich seine Basis von der Stadt weg verlagerte, die seit 15 Jahren seine Heimat war. Zu diesem Zeitpunkt begann er sich nach der Musik von Bob Dylan zu sehnen, den er zuletzt in der High School gehört hatte.

Diese Destillation würde Haynes fünf Jahre dauern. Als er 1987 seinen ersten Film, Superstar: The Karen Carpenter Story, drehte, verwendete der damals 26-jährige Haynes modifizierte Barbie-Puppen, um fast alle seine Figuren darzustellen.

Während all seine Nachforschungen Haynes eine Fülle von Material gaben, um seine Charaktere zu formen, traf der Regisseur Dylan nie wirklich. Trotzdem hat er kein Problem damit, das Geheimnis seines Erfolgs zu enthüllen: Der Designer muss viele Variablen visualisieren. Zum Beispiel könnte das Thema des Konzerts das Muster des Kostüms beeinflussen, während der Hintergrund und die Größe der Bühne eine Rolle bei der Bestimmung der Farbe der Kleidung spielen könnten. Außerdem Tanzkostüme. Ghulam hat das alles verinnerlicht.

Ghulam schreibt dieser Tätigkeit in der Filmindustrie zu, dass sie ihm dabei hilft, sich leicht an die Bühne anzupassen. 1965 beschloss Ghulam, seinen eigenen Weg zu gehen und mit Shalini Shah zusammenzuarbeiten, der Kostüme für Hindi-Filme und Gujarati entwarf. Während er alle Tanzstile mag, ist sein Favorit Kathak, eine Form, die in seiner Heimatstadt Varanasi eine eigene Schule entwickelt hat.

Ghulam besucht immer noch gelegentlich Shows, um seine Arbeit zu bewerten. Es war Bedi, der Ghulam auf die Karte setzte und ihn 1974 Dolly Thakore vorstellte. Tatsächlich wird jeder einzelne Stich in meinem Haus, außer den Vorhängen und Bettlaken, von ihm gemacht. Mo-Sa 11-20 Uhr. Als Pionier der Stadt Mumbai im Bereich der Tanzstudios seit 2004 ist es das erste moderne Studio, das Tanzkompanien und Einzelpersonen fördert und Tanz für alle zugänglich macht.

Es hat sich auch zu einer gefragten Akademie von engagierten Tanzlehrern entwickelt, die die freie Hand haben, ihre Fachkenntnisse zu teilen und engagierten Studenten zu vermitteln, um ihre Kunst während der Extravaganz des Arts in Motion Annual Festival einem ausgewählten und anerkannten Publikum zu präsentieren.

Masala Martinis Sichuan Pfefferkörner, Galangal, Thai Chilly und Sternanis sind im Geiste der Dinge. Wie kollidierten Curry und Cocktails? Bars waren nur zu glücklich, sie zu verpflichten. Mumbaikars hatten schon immer Appetit auf Gewürze, sagte Jeetesh Kapriani, der Manager für Speisen und Getränke bei Trident, aber bevor unser Gaumen durch die Globalisierung verfeinert wurde, war es gut mit roher Hitze in einem süßen Getränk.

Er erinnert sich an einen Cocktail aus etwa 10 Jahren namens Spice Girls, der rote Chilis, Khus und Limetten in Wodka enthielt. Der erste würzige Cocktail in Mumbai, der ein fein abgestimmtes Rezept hatte, war die Tamarind Mary.

(с) 2019 utahgayfootballleague.com